Projekt Schulen und regionale Unternehmen vernetzen- Wir sind als Friedensschule dabei!

Unser neues Projekt

Für viele Unternehmen wird es zunehmend schwieriger, qualifizierte Auszubildende zu finden. Allgemeinbildende Schulen haben dieses Problem bereits erkannt und vermitteln den Schülern über den Rahmenlehrplan hinaus wirtschaftliche Fähigkeiten - zum Beispiel in eigenen Schülerfirmen.

 

Das Projekt startup@school schafft für die Schülerfirmen einen praxisorientierten Rahmen und bringt Schüler und Unternehmen gezielt zusammen. 

Mehrwert für Euch

  • Kennenlernen realer Arbeitsabläufe und wirtschaftlicher Zusammenhänge in Unternehmen
  • Kennenlernen potentieller Ausbildungsbetriebe in der Region
  • Entwicklung von Potenzen, um sich für ein Berufsziel zu entscheiden.

Auch du kannst dabei sein

Im Neigungskurs Schülerfirma beschäftigen wir uns mit dem Modul Buchführung. Buchführung ist ein wichtiges Thema in jedem Unternehmen. Diese müssen über ihre Einnahmen und Ausgaben Buch führen, das heißt notieren. Die Buchführung dient dazu, einen Überblick zu erhalten, wie die täglichen, monatlichen und jährlichen Umsätze aussehen.

Auch wir als Schülerfirma müssen unsere Ausgaben und Einnahmen täglich genau festhalten. Die Regeln der Buchführung lernen wir somit kennen. 

 

Zertifizierung

Die IHK Chemnitz bietet Euch die Möglichkeit, im Projekt ein Zertifikat zu erwerben. Dazu ist ein schriftlicher und ein mündlicher Test zu absolvieren.

Betriebserkundung am 20.01.2016  bei McDonald's

Schülerfirma macht sich fit für ihre Zukunft

 

 

Schülerinnen der Schülerfirma erwerben den Unternehmerführerschein

Modul A, B bzw. C

 

Wer im Beruf Erfolg haben will, muss wissen, wie die Wirtschaft funktioniert. Neben guten EDV-Kenntnissen ist dies mittlerweile eine der Schlüsselqualifikationen. Dies gilt nicht nur für Selbstständige, sondern auch für jeden Mitarbeiter in einem Wirtschaftsunternehmen. Seit Beginn des Schuljahres beschäftigte sich deshalb eine Gruppe von Schülern mit dem Studium volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Grundlagen.
Aufgeregt und mit voller Konzentration erledigten die Schüler und Schülerinnen die Aufgaben.  Die Prüfung wird von Mitgliedern der Wirtschaftsjunioren aus Plauen begleitet. Es ist bereits eine gute Tradition, dass die Wirtschaftsjunioren den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Im Bild sind Schüler der Schülerfirma unserer Schule, die alle den Unternehmerführerschein Modul A erreichten.